Seniorennetzwerk Dünnwald

Seit Herbst 2002 werden durch die Finanzierung der Stadt Köln und Durchführung der Wohlfahrtsverbände in den Stadtteilen SeniorenNetzwerke aufgebaut. Ihre Aktivitäten sind sehr vielfältig und richten sich nach den Bedürfnissen und vor allem dem Engangement der Beteiligten. Dabei sind die Angebote zum großen Teil in ehrenamtlicher Hand, aus diesem Grund oft kostenfrei.

Als feste Ansprechpartnerin für das SeniorenNetzwerk Dünnwald ist Kira Himstedt vor Ort und hat ihr Büro im Bürgerladen in der Auguste-Kowalski-Str. 3. Derzeit findet im Bürgerladen wöchentlich ein offenes Café für Seniorinnen und Senioren statt, außerdem stehen alle anderen Angebote im Bürgerladen (siehe Bürgerladen Dünnwald) Sennioreinnen und Senioren zur Verfügung.

 

Für die Senioren in Dünnwald

Darüber hinaus wird daran gearbeitet, dass die Angebotsstruktur sich nach den Bedürfnissen der älteren Generation in Dünnwald weiterentwickelt. Und wer kennt diese besser als Sie! Scheuen Sie nicht, Kontakt aufzunehmen, wenn Sie Ideen und Anliegen haben, wie das Leben für Sie in Dünnwald noch bunter werden kann!

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Büro des SeniorenNetzwerkes und die genutzten Räumlichkeiten des Bürgerladens nach kurzem Fußweg von den Haltestellen „Auguste-Kowalski-Str.“ oder „Aeltgen-Dünwald-Straße“ aus, wo die Linien 155,156 und 157 verkehren.

Unter folgendem Link der Seniorenvertretung des Bezirks Mülheim erhalten Sie weiterführende Informationen für Seniorinnen und Senioren.

Kontakt:

Kira Himstedt
Koordinatorin

CSH_icon_location

Auguste-Kowalski-Straße 3, 51069 Köln

CSH_icon_phone

Tel. 0221-45087108

CSH_icon_open

Mo., Di.

09:00

 - 

14:00

 Uhr

Mi.

12:00

 - 

17:00

 Uhr

Do.

09:00

 - 

13:30

 Uhr

Mehr zum Thema Aktiv im Veedel: