Sozialraumorientierte Netzwerkarbeit / Jobcoaching

Für das Modellprojekt Klosterwald 2.0 im Stadtbezirk Köln-Mülheim suchen wir zum 01.01.2022 zur Verstärkung unseres Teams eine Arbeitsvermittler*in oder einen Jobcoach im Umfang von 19,5 bis 29,25 Stunden/Woche zur passgenauen Vermittlung von Menschen im ALG II-Bezug in Arbeit oder in Ausbildung sowie zur Aktivierung und beruflichen Integration. Ein Schwerpunkt des Modellprojektes und der ausgeschriebenen Stelle liegt in der Erprobung sozialraumorientierter Ansätze mit der Akquise von Netzwerkpartnern und Projektteilnehmenden in den Stadtteilen Dünnwald, Höhenhaus, Stammheim. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.05.2023 befristet.

Wir erwarten eine mehrjährige feldbezogene Berufserfahrung in der passgenauen, nachhaltigen Vermittlung und zielorientierten Heranführung an Arbeit und Ausbildung in u.a. hohe Kompetenzen in der passgenauen Arbeitgeber- und Arbeitsstellen-akquise, in der erfolgreichen Arbeitsvermittlung, im Bewerbungscoaching und in der Kooperation mit dem Jobcenter. Für das Jobcoaching steht die Erarbeitung individueller Arbeitsmarktperspektiven, die Stärken- und Potentialanalyse, die persönliche Stabilisierung und Aktivierung des Eigenpotenzials der Projektteilnehmenden sowie die Einbeziehung der Ressourcen des Sozialraums im Vordergrund.

Arbeitsort: Auguste-Kowalski-Str. 84A, 51069 Köln

Arbeitszeit: Teilzeit: 19,25 bis 29,25 Stunden/Woche

Gehalt: erfolgt nach BAT-KF

Zu besetzen ab: 01.01.2022

Befristung:  Zunächst befristet bis zum 31.05.2023

Art der Kontaktaufnahme: Schriftlich, möglichst per E-Mail  gst@csh-koeln.de

Ansprechpartnerin:  Frau Sylvia Contzen Tel.: 0221-64709 82/83